Lichtwerbung Tokyo

Lichtwerbung in Tokyo

Bewegte Leuchtreklame in Japan

Was in Deutschland teilweise verboten ist, gehört in anderen Ländern zum Standard. Wer jemals in Japan war, weiß um die aggressive Lichtwerbung. Ein kurzer Besuch an der Kreuzung in Shibuya reicht aus, um die Unterschiede zu erkennen. Trotz zahlreicher Regeln in Japan und dem vorbildlichen Verhalten aller Einwohner geht man in der Leuchtwerbung andere Wege. Was aber auch nicht verwunderlich ist. Denn in einem hohen Gebäude mit 40 Stockwerken sind auch leicht einmal 30 Restaurants und mehr untergebracht. Und wer in der 9.5 Millionen großen Stadt ein Restaurant eröffnet, findet sich auf Stelle 160.000 in Tripadvisor wieder.

Es gibt 300 Meter lange Straßen in Tokyo, in denen befinden sich 800 Leuchtreklame Schilder. Und hier fällt man nicht mehr auf. Deshalb nutzt man in Tokyo vor allem bewegte Bilder in Form von Bildschirmen. (Digital Signage) Und diese sind auch in Deutschland erlaubt. Während man in Tokyo noch den Ton in voller Lautstärke beisteuert, ist dies in Deutschland verboten. Wir haben Ihnen drei Videos gemacht. Schnell ist zu erkennen, welches Geschäft die meiste Aufmerksamkeit auf sich vereint. Und Geschäfte, bei denen Menschen auf der gegenüberliegenden Seite auf den Bus warten, strahlen öfter auch kleine Filme aus. Die Menschen starren dann alle gebannt auf den Film und merken gar nicht, wie sehr die untergebrachte Werbung des Geschäfts sie beeinflusst. Bewegte Bilder sollen nicht unbedingt Werbung enthalten. Müssen in Tokyo noch nicht einmal etwas mit den verkauften Produkte zu tun haben. Oftmals werden nur Musikvideos ausgespielt. Die Kunden werden jedoch auf das Geschäft aufmerksam, bleiben stehen und beobachten Ihre Idole am drei Meter breiten Bildschirm.

Digital Signage in Japan – Tokyo

Auch in Deutschland ist eine hohe Sichtbarkeit von Vorteil. Denn wer sichtbar ist, wird gefunden. LED-Screens und Digital Signage steht im Jahr 2018 ganz oben. Selbst Aldi setzt in kleinerer Form schon Bildschirme bei dem Unterstand der Einkaufswagen ein. LED Boards an Straßen werden in großen Städten nicht mehr nur als Verkehrsleitsystem genutzt, sondern zeigen Videos und Bilder an. Mit digitalen Screens kann man kontextualisierte Werbung fahren und je nach Tageszeit der Kundengruppe anpassen. Morgens dem Berufsverkehr und Mittag den Hausfrauen. Bewegte Werbung erzeugt deutlich mehr Aufmerksamkeit. Schauen Sie sich die drei von uns gedrehten Videos an und lassen sich überzeugen. Und Sie werden erkennen, dass in Japan weniger das verkaufte Produkt im Vordergrund steht, sondern das Interesse des Kunden auf andere Weise erzeugt wird.

Die Umsetzung in Deutschland ist ebenfalls möglich. Die Schmid Werbesysteme GmbH in Bayern sorgt bundesweit für die Umsetzung der bewegten Bilder. Wir montieren ebenso die Lichtwerbung – Digital Signage und sorgen auf Wunsch auch für alle Genehmigungen. Lassen Sie sich von uns kostenlos beraten und nehmen jetzt Kontakt zu uns auf.

No Comments

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Tel. +49(0)9672 9275 792
info@leuchtreklame-pylonen.de
Kostenloses Angebot anfordern
Kostenlose Beratung vor Ort
Jetzt Angebot oder Beratung anfordern!

Bitte schreiben Sie uns Ihre Wünsche. In kürzester Zeit nehmen wir Kontakt zu Ihnen auf.